Besuche

Entdecken Sie das internationale Genf auf Rundgängen, in Museen und Ausstellungen. 

 

 

Besuchen Sie den Palais des Nations, den Sitz des Büros der Vereinten Nationen

Das United Nations Office at Geneva (Sitz des Büros der Vereinten Nationen in Genf, UNOG) im Palais des Nations gehört zu den weltweit aktivsten Zentren für multilaterale Diplomatie.

Spazieren Sie durch die Räume, in denen zahlreiche historisch wichtige Verhandlungen stattgefunden haben, nehmen Sie sich Zeit, die Gegenstände zu betrachten, mit denen das UNOG aus allen Teilen der Welt beschenkt wurde. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Palais des Nations und über die aktuelle Tätigkeit der Vereinten Nationen. Ob Sie sich für Politik und Geschichte interessieren oder einfach in einem der schönsten Genfer Parks spazieren gehen wollen: Das UNOG bietet allen Interessierten geführte Touren in verschiedenen Sprachen an.

Guided tours

Das CERN kennenlernen: Führungen und Ausstellungen

Wie lauten die grossen Fragen in der heutigen Physik? Was ist das Higgs-Teilchen und welche Informationen birgt es über die Entstehung des Universums? Welche Forschungsschwerpunkte und –ziele verfolgt die European Organization for Nuclear Research (CERN)? Was für Experimente werden auf dem CERN-Areal durchgeführt?

Mit kostenlosen Dauerausstellungen und Führungen lädt das CERN die Öffentlichkeit ein, die Rätsel des Universums und die Arbeit im weltweit grössten Labor für Teilchenphysik kennenzulernen.

Visit CERN

Centre William Rappard: Entdecken Sie das Zuhause der World Trade Organization

Das Centre William Rappard wurde zwischen 1923 und 1926 gebaut und war das erste Gebäude in Genf, das eine internationale Organisation beherbergen sollte: die International Labour Organisation (Internationale Arbeitsorganisation, ILO). Im Jahr 1975 zog die ILO in ein neues Hauptgebäude und im Centre wurden nacheinander der United Nations High Commissoner for Refugees (Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, UNHCR), die Bibliothek des Graduate Institute of International Studies (IUHEI) und das GATT-Sekretariat (Allgemeines Zoll- und Handelsabkommen) untergebracht.

Im Jahr 1995 zog die World Trade Organization (Welthandelsorganisation, WTO) in das Centre William Rappard.

Virtual and guided tours

 

Das internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum

Die Dauerausstellung im Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum mit dem Titel «Das humanitäre Abenteuer» bietet Ihnen eine einzigartige Gelegenheit, mehr über die Geschichte und die aktuellen Herausforderungen in der humanitären Hilfe zu erfahren.

Das Museumsgebäude, gleich neben dem Sitz des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes (ICRC) in Genf, spiegelt die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit wider: Die Menschenwürde verteidigen, Familienbande wiederherstellen, Risiken von Naturgefahren begrenzen. Architektonisch umgesetzt wurden die drei Themenbereiche von renommierten Architekten aus verschiedenen Regionen dieser Welt. 

Eine interaktive Chronologie zeigt die 150-jährige humanitäre Geschichte, mit der Sie die Rotkreuz- und Rothalbmond-Einsätze auf der ganzen Welt nachverfolgen können. Das Museum zeigt auch Wechselausstellungen zu verschiedenen Themen.

Besuchen Sie das Museum

 

 

Das UNHCR-Besucherzentrum

Das UNHCR-Besucherzentrum in Genf empfängt jedes Jahr Tausende von Menschen aus der ganzen Welt. Es befindet sich vor dem UNHCR-Hauptgebäude.

Ziel des Besucherzentrums ist es, die Öffentlichkeit über die Situation von Flüchtlingen auf der ganzen Welt, das Mandat des UNHCR und humanitäre Maßnahmen zu informieren. Das Zentrum organisiert nach Vereinbarung Präsentationen und Konferenzen für Gruppen.

More information

 

Kulturspaziergänge durch das internationale Genf

Von Geneva Tourism organisierte Stadtrundfahrten durch das internationale Genf:

Mehr erfahren

 

Fremdenführervereinigungen bieten Rundgänge durch das internationale Genf an, bei denen die Teilnehmenden seine Geschichte, Persönlichkeiten, Gebäude und Organisationen kennenlernen können:

Geneva Guide Association

Association Genève Escapade