Dienstleistungen für die ständigen Missionen

In Genf sind 173 Staaten, darunter die Schweiz, vertreten. Diese Staaten verfügen über eine ständige Mission oder Vertretung beim Büro der Vereinten Nationen in Genf (UNOG) und bei anderen internationalen Organisationen, der Welthandelsorganisation (WTO) und/oder der Abrüstungskonferenz (CD).

Die Gastbehörden (Bund, Kanton und Stadt Genf) sind bestrebt, den in Genf vertretenen Staaten die bestmöglichen Arbeitsbedingungen zur Verfügung zu stellen. 


Privilegien und Immunitäten 

Schon seit vielen Jahrzehnten beherbergt die Schweiz ständige Missionen. Sie verfügt über den juristischen Rahmen und die Instrumente, die notwendig sind, um den Diplomaten in Genf angemessene Lebens- und Arbeitsbedingungen zur Verfügung zu stellen. 

Büros 

Das Geneva Welcome Centre (CAGI) unterstützt die in Genf vertretenen Staaten oder solche, die beabsichtigen, in Genf eine ständige Mission oder Vertretung einzurichten, bei der Suche nach Räumlichkeiten, die ihrem Platzbedarf und ihren finanziellen Mitteln entsprechen. 

Konferenzinfrastruktur 

Genf bietet eine hochmoderne Infrastruktur für die verschiedenen internationalen Treffen: Ministerkonferenzen, Gipfeltreffen, Fachseminare oder heikle Verhandlungen.

Dienstleistungen für Delegierte

Die Dienstleistungen des Empfangsservice des Geneva Welcome Center (CAGI) sollen den Delegierten, die an internationalen Konferenzen und Tagungen in Genf teilnehmen, den Aufenthalt erleichtern.

Unterbringung der Delegierten

Der Empfangsservice des Geneva Welcome Centre (CAGI) unterstützt die zahlreichen Vertreterinnen und Vertreter aus Entwicklungsländern, die sich vorübergehend in Genf aufhalten, bei der Suche und gegebenenfalls der Finanzierung von passenden Unterkünften für Kurzaufenthalte. 

Organisation von Pressekonferenzen 

Der Schweizer Presseclub (CSP) verfügt über eine moderne Infrastruktur für die Durchführung von Pressekonferenzen und Seminaren. 

Sicherheit

Genf gehört zu den sichersten Städten auf dieser Welt. Den Gastbehörden ist es ein ständiges Anliegen, der internationalen Gemeinschaft in Genf ein zuverlässiges und sicheres Arbeitsumfeld zu bieten.

Mediation im Fall von Arbeitskonflikten

Das Bureau de l'Amiable Compositeur (BAC), ist eine Mediationsstelle, die von den Genfer Behörden ins Leben gerufen worden ist. Sie dient zur Lösung von Arbeitskonflikten, in Fällen, in denen Arbeitsverhältnisse mit diplomatischen und konsularischen Privilegien und Immunitäten betroffen sind.