Cité de la Musique : Ein Musikzentrum Mitten Im Jardin Des Nations

Im Herzen des internationalen Genfs wird dank der Errichtung der Cité de la Musique an der Nordseite des Place des Nations ein grosses Musikzentrum entstehen. Es wird Folgendes umfassen:

  • einen grossen Konzertsaal mit rund 1 750 Plätzen, in dem die bekanntesten philharmonischen Orchester und Chöre auftreten können;
  • zwei Konzertsäle, darunter einer für Solokonzerte und Aufführungen der Musikhochschule mit 550 Plätzen und eine „Black Box“ für experimentelle Musik;
  • Unterrichtsräume und Lokalitäten für die 500 Studierenden der Genfer Musikhochschule und ihre Professorinnen und Professoren;
  • eine Bibliothek/Mediathek für Studierende, Musikerinnen und Musiker sowie Musikfreunde;
  • zwei Restaurants auf dem Dach des Gebäudes mit Blick auf die Stadt und die Alpen sowie eine Cafeteria.

Hinzu kommen die administrativen Räumlichkeiten für den Sitz des Orchestre de la Suisse Romande und der Musikhochschule.

Die Realisierung wurde 2017 den Architekturbüros von Pierre-Alain Dupraz in Genf und Gonçalos Byrne in Lissabon anvertraut. Ihr Projekt wurde im Rahmen eines internationalen Architekturwettbewerbs, der von der Fondation pour la Cité de la Musique de Genève (FCMG) ausgeschrieben worden war, aus 17 Projekten ausgewählt. Es wird ausschliesslich aus privater Hand, grösstenteils durch einen bedeutenden Mäzen, finanziert.


 

Page navigator