Who's who

Rosa-Luxemburg-Stiftung

Nichtregierungsorganisationen
Arbeit, Wirtschaft, Handel, Wissenschaft, Telekommunikation
International Environment House II
Chemin de Balexert 7-9
1219 Châtelaine
Tel:

"Die Rosa-Luxemburg-Stiftung ist benannt nach Rosa Luxemburg, der 1919 ermordeten deutsch-polnischen Politikerin jüdischer Herkunft. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung befindet sich im Spektrum des demokratischen Sozialismus und steht der Linkspartei in Deutschland nahe. Sie hat sich dem Erbe von Rosa Luxemburg im modernsten Sinne verschrieben: emanzipativ und kapitalismuskritisch, radikal demokratisch und gegen alle Formen der Diktatur, solidarisch und gegen imperiale Politik. Politische Bildung, kritische gesellschaftliche Analyse, umfassende internationale Arbeit und Forschungsstipendien sind die wichtigsten Arbeitsbereiche. Das Motto der Stiftung lautet: Freiheit ohne Gleichheit ist Ausbeutung; Gleichheit ohne Freiheit ist Unterdrückung. Solidarität ist die gemeinsame Wurzel von Freiheit und Gleichheit. Das RLS-Büro in Genf konzentriert sich sowohl auf das Thema Globale Soziale Rechte als auch auf die Internationale Gewerkschaftspolitik. Wir möchten die Arbeiterbewegung und ihre Organisationen durch politische Bildung, Vernetzung und Veröffentlichungen unterstützen und stärken."